Goldener Tritt der Schafe festigt die Deiche 

Ohne Schafe würde der Deichschutz nicht funktionieren, ist Waltraud Domeyer überzeugt. Gemeinsam mit ihrem Mann Helmut und Sohn Sven hat sie zwei Schafherden des Artlenburger Deichverbandes in ihrer Obhut. 750 Muttertiere und Lämmer weiden von April bis Oktober während der Vegetationsperiode zwischen Rönne und Hoopte auf den Deichen an der Elbe und am Ilmenau-Kanal. „Die Deiche würden weich und instabil werden, würden keine Schafe auf ihnen grasen“, sagt sie. Maschinen könnten die Tiere nicht ersetzen. „Mit denen funktioniert die Deichpflege nicht.“